• 0
Komplettansicht ehemalige Synagoge Görlitz (03/2016)

Ein einzigartiges Projekt

Die ehemalige Synagoge - ein Dauerliebling

Die Staatsministerin Monika Grütters weilte am 22.08.2016 in Görlitz. Ihre Absicht war es, zu schauen, was mit den Geldern aus Berlin geschieht. Dass es sich gelohnt hat, davon konnte sie sich exklusiv bei einer kurzen Führung durch die ehemalige Görlitzer Synagoge überzeugen.

Das Bauwerk scheint es ihr besonders angetan zu haben. "Ein einzigartiges Projekt", so ihr treffendes Urteil. Damit ist sie nicht allein, ist doch das Interesse von vielen an diesem Haus nach wie vor ungebrochen. Ein wenig Geduld ist allerdings noch erforderlich. 2018 wird die ehemalige Synagoge erst eröffnet. Bis dahin ist aber noch einiges zu tun. Weitere 1,5 Millionen Euro werden investiert, um aus dem Bau ein funktionierendes Kulturzentrum zu verwirklichen.