• -

Feuerwache Görlitz

Komplettansicht Feuerwehr

Historische Feuerwache Görlitz

Im Jahr 1910 wurde das neu erbaute Feuerwehr-Depot an die Berufs- und Freiwillige Feuerwehr übergeben. Geschaffen wurde der Gebäudekomplex für die pferdebespannte Löschtechnik zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Errichtet wurde ein Klinkerbau mit Natursteinelementen an der reich gegliederten Fassade.

Die Rekonstruktion des Gebäudes wurde von uns in mühevoller Kleinarbeit  in Auswertung alter Fotografien und Zeichnungen geplant.

Die äußere Hülle wurde liebevoll nach historischem Vorbild im Jahr 2000 instandgesetzt. Die Holzfenster sind in alter Formensprache erneuert worden. Beblechungen und Regenentwässerung sind aus Kupferblech wieder hergestellt. Das Dach wurde entsprechend dem historischen Befund mit allen Aufbauten wie Fledermausgaupen, Zierelementen aus Kupfer erneuert und mit Biberschwanzdeckung eingedeckt.

Die Auslegerleuchten an der Fassade  und die Feuerwehrsäule sind nach einem historischen Foto neu gebaut worden, im Aufsatz der Säule befindet sich nicht nur eine Leuchte, sondern auch Videotechnik zur Überwachung der Einfahrt ist untergebracht.

Die Fassade des im Hof der Feuerwache vorhandenen Trocken- und Übungsturms ist ebenfalls nach alten Fotos und Bauakten wieder hergestellt worden, das Innere wurde  den heutigen Normen und Vorschriften entsprechend gestaltet.

An dem zur Feuerwache gehörenden Gebäude Gobbinstraße 12 wurde die hofseitige Fassade und das Dach instand gesetzt.

Die ehemalige Garage Krölstraße 27 wurde zu einem feuerwehrtechnischen Zentrum umgebaut. Darin eingeordnet sind Feuerlöscherwerkstatt, Atemschutzpflege, Umfüllanlage für medizinischen Sauerstoff und Pflegebereich für Dienstkleidung.

Categories :


Sanierung


, Umbau