• -

Musikschule Görlitz

Musikschule Fassade und Eingang

Bauherr: Musikschulverein J. A. Hiller, Fischmarkt 6, 02826 Görlitz

Ansprechpartner: Herr Koegler, Tel: 03581/407261

Realisierung: 06/2009

Leistungsphasen: 1 – 9

Baukosten: 400.000,00 €

Musikschule

Das Gebäude Fischmarkt 6 wurde als Schulgebäude im 19. Jahrhundert errichtet und seither ununterbrochen als solches genutzt. Erst als Volksschule und seit 1950 als Musikschule der Stadt Görlitz.

Das Gebäude befindet sich in der historischen Altstadt. Es ist ein traditioneller viergeschossiger, teilunterkellerter Baukörper. Die Wände wurden aus Mauerwerk, Decken und Dachtragwerk aus Holzkonstruktionen hergestellt. Sockel, Treppenstufen und der Fußboden des Erdgeschosses bestehen aus Naturstein.

Seit seiner Errichtung wurden nur weinige Veränderungen am Gebäude vorgenommen.

Die Grundrisse der Geschosse sind im Wesentlichen gleich. Um eine zentrale Halle gliedern sich die Unterrichtsräume und die beiden Treppenhäuser. Die Treppe 1 ist innen liegend, die Läufe führen um einen von Säulen getragenen offenen Kern. Die Treppe 2 liegt an der östlichen Außenwand. Beide Treppenräume sind zu den Fluren offen.

Diese bauliche Situation entspricht nicht den Anforderungen der Bauordnung. Die vorhandenen Rettungswege sind nicht abgeschlossen und damit nicht sicher.

Aufgabe der Planung war es, sichere bauliche Rettungswege unter Beachtung der strengen Auflage des Denkmalschutzes zu schaffen und einen Aufzug zu planen, der das Gebäude auch Menschen mit Behinderung erschließt.

Diese Aufgabe wurde durch die Veränderung des Treppenraums 2 gelöst. Die Granitstufen, das geschmiedete Geländer mit schönem Holzhandlauf und die Fenster wurden zur Wiederverwendung ausgebaut, die Außenwand abgebrochen und 1,50m weiter außen wieder errichtet. Auf Treppenläufe aus Stahlbeton wurden die geborgenen Granitstufen wieder eingebaut und das Treppengeländer in alter Schönheit wieder eingesetzt.

Damit kann der Treppenraum durch feuerhemmende Stahl-Glas-Wände vom Flur getrennt werden.

Gleichzeitig entstand genügend Raum, um in der Ecke zwischen Außenwand und Treppenraum eine behindertengerechte Aufzug mit Zugängen auf dem Treppenpodest einzubauen.

Mit diesen Maßnahmen wurde ein wertvolles Kulturdenkmal der Stadt Görlitz für die Musikschule nutzbar.

Categories :


Sanierung


, Umbau